html templates
Mobirise



AN- UND ABREISE


2020 segelt Didyma im Argolischen und Saronischen Golf bis in die Kykladen.

Der Flughafen für die An- und Abreise ist Athen.

Mit dem Taxi, Mietwagen oder Fähre kommt Ihr bequem bis zum Boot.
Je nach Wetterlage variiert der Standort der Bucht in dem das Boot vor Anker liegt, welchen ich dann frühestens 3 Tage vor Ankunft mitteilen kann.
Nach dem alle an Bord begrüßt worden sind, gibt es eine gemeinsame Einweisung an Bord über Sicherheit und allgemeines Verhalten an Bord.
Wir sprechen gemeinsam über den Törnverlauf und mögliche Routen, immer unter Berücksichtigung der Wetterlage, demnach richten wir uns nach dem besten Wind Kurs.
Das Revier ist abwechslungsreich und bietet sehr viele Möglichkeiten zum ansteuern der schönsten Orte.
Wir bleiben meist noch am Ankunftstag vor Anker, da die Ankunftszeiten der Gäste sehr unterschiedlich sind.
Täglich stechen wir dann nach einem gemeinsamen Frühstück in See und legen unsere Tagesetappe zurück.
Jeder kann sich beim Segeln so viel mit einbringen wie er kann und möchte, aktiv mit segeln oder sich einfach segeln lassen!
Oft teilen wir unsere Tagesetappe mit einem Halt in einer schönen Bucht zum Baden, Relaxen oder Mittagessen und wenn es uns irgendwo besonders gut gefällt, bleiben wir auch mal länger.
Abends kehren wir gemeinsam zum Essen in einer Taverne ein oder verpflegen uns selbst an Bord wenn wir in einer einsamen Bucht vor Anker liegen. Es bleibt auch immer genügend Zeit für Landausflüge die wir mit einplanen, eben alles ganz entspannt.
Am Ende der Reise werden wir einen Ort ansteuern, an dem alle wieder rechtzeitig ihren Rückflug antreten können.

Unsere Törns starten und enden jeweils Samstags.

Check in (Einschiffen) ab 14:00 Uhr
Check out (Ausschiffen) 09:00 Uhr 

HÄUFIGE GESTELLTE FRAGEN

  1. Brauche ich Segelerfahrung oder einen Segelschein?
    Nein, auf Didyma kann jeder mit segeln! Hier bekommen Neueinsteiger die Gelegenheit erste Erfahrungen beim Segeln zu sammeln.
  2. Muss ich an Bord mithelfen/arbeiten?
    Nein, beim Segeln hilft jeder nur so viel mit, wie er kann und möchte. Ich als Skipper kann Didyma auch allein bedienen.
  3. Kinder an Bord?
    Für Kinder ist das Segeln gerade eine ganz großes Abenteuer! Allerdings musst du auf deine Kinder immer selbst acht geben, wobei ich immer versuche auf alle ein Auge zu haben.

WAS SOLL ICH MITNEHMEN?

Um es euch und dem Koffer einfach leichter zu machen, habe ich hier ein paar Tipps zusammengestellt:
  • Badewäsche, Badeanzug, Bikini, Badehose
  • Sommerliche leichte Bekleidung
  • Eine warme Garnitur für den kühleren Abend
  • Hut oder Kappe als Kopfbedeckung
  •  Sonnenbrille
  • Sonnencreme und sonstige Pflegeprodukte
  • Badeschuhe, Bordschuhe, Straßenschuhe
  • Reise Fön max. 800Watt , aber der Wind trocknet Eures Haar wirklich schnell, auf ganz natürliche Weise.
  • Fotoapparat, Handy

Je weniger ihr einpackt um so besser, denn in der Regel wird an Kleidung meist zu viel eingepackt und zu 80% ungetragen wieder mit nach Hause genommen. Daher sollte man sich wirklich auf das nötigste beschränken, da durchgehend von Mai bis November mit sommerlichen Temperaturen zu rechnen ist, und wir fast den ganzen Tag in Badesachen bekleidet an Bord verbringen.

An Bord kann man auch mal etwas per Handwäsche auswaschen und an der Luft schnell trocknen. Für eine Woche kommt man also durchaus gut mit einem 10Kg Gepäckstück aus wenn man will.

Handtücher/ Badetücher gibt es auch an Bord.